Neuer_Head_1_960_x_240

Hoch hinaus ging es für die Masters de Pétanque bei ihrer 5. Etappe in Tignes, einer Luxus-Ski-Station am Oberlauf der Isère im Departement Savoyen in der Region Auvergne-Rhône-Alpes auf ca. 2000 Metern Höhe. Höhenflug für die Equipe Fazzino, die sich im Viertelfinale gegen die Equipe Rocher mit 13:10 durchsetzte, das Halbfinale mit 13:4 gegen das Nationalteam Benin gewann und im Finale der Equipe Fournié beim 13:3 keine Chance ließ. Der Equipe France war im Halbfinale gegen Romain Fourniés Team mit 0:13 (wieder ein mal) komplett die Luft ausgegangen. Ganz oben in der Tabelle nun Christian Fazzino allein mit 32 Punkten vor der Equipe Fournié mit 29 Punkten und dem Team France mit 26 Zählern. (Berichtigung: Equipe France erleidet im Halbfinale keine Fanny, sondern verliert zu 4 gegen Fournié. Die Fanny bekommt Team Benin gegen die Equipe Fazzino/Adriantseheno/Rizzi)  https://mastersdepetanque.fr/resultats-classement/