Neuer_Head_1_960_x_240

die Bezirksoberliga Südbayern wurde 2016 wieder einmal ordentlich geschrumpft. Mit SV Kochel 2, BCA Eching 1 und PC Sauerlach 2 mussten 3 Mannschaften in den sauren Apfel Abstieg beißen. Aus der Bezirksliga stieg im Gegenzug mit der 7. !! Mannschaft der Münchener Kugelwurfunion aber nur eine Mannschaft auf. * Verlassen hat uns nach oben der glückliche Meister BSSV Kaufbeuren 1, dafür kommt aus der LL Süd die 5. Mannschaft der MKWU .
PB Schwabmünchen im Titelkampf 2016 ganz knapp unterlegen, PC Ingolstadt 2 unser ewiger Rivale, unser PC Neuburg, sowie BF Vaterstetten 1 bleiben als harter Kern erhalten. In zwei Spieltagen mit jeweils „zweieinhalb“ Begegnungen wird der Meister 2017 im bisherigen Modus ermittelt. Die beste Mannschaft nach 2 Spieltagen steigt auf, die letzte in der Tabelle ab. Kommen aus der Landesliga Süd zwei südbayerische Vereine herunter, müssen auch die BZOL zwei Teams verlassen. Weniger Spiele heißt weniger Möglichkeiten schlechte Spiele auszubügeln wie beispielsweise im letzten Jahr. 2017 heisst es volle Pulle von Anfang an. Zuzutrauen ist uns ja leider oder gottseidank alles, das wissen wir aus der Vergangenheit. Die Energie die wir in der Liga durch weniger Spiele sparen, dürfen wir im BPV-Pokal wieder investieren. Wir melden für 2017 eine Mannschaft an und hoffen auf attraktive Gegner und mehr als eine Spielrunde.
Der erste Spieltag der BZOL steigt am Samstag, den 8. April in Ingolstadt auf dem Bouleplatz hinter dem Sozialen Rathaus. Der zweite Ligaspieltag steht mit dem 13. Mai auch schon fest. Spielort wird der Tänzelfestplatz in Kaufbeuren sein.

* Berichtigung: Nicht der Meister 2016 der BZL Süd MKWU 7 und auch nicht der Tabellenzweite BF Vaterstetten 2 haben für die BZOL 2017 gemeldet sondern der Tabellendritte BC Germering 1.