Banner

Wie Claude Azema auf Midi-Madagasikara.mg vor ein paar Tagen bestätigt, ist die Große Insel mit Ihren Petanqueteams wieder uneingeschränkt zurück in der internationalen Szene.

Die Cracks aus Madagaskar sind nicht nur für die WM 2020 in Prilly/Lausanne in der Schweiz fest zugelassen, sondern werden auch wieder bei den Masters de Petanque und der Trophee L’Equipe in diesem Jahr willkommen geheißen.

Damit plaudert der Präsident der FIPJP etwas voreilig ein Geheimnis aus, das sich Veranstalter Quarterback womöglich als Knalleffekt für die Marketingchoreographie seiner Veranstaltungsserien aufgehoben hat.

Boulefreunde werden sich freuen, denn Petanque ohne Madagaskar ist einfach nicht komplett. Für viele Bouler aus dem bettelarmen afrikanischen Inselstaat ist die Teilnahmemöglichkeit an den französischen Turnieren des Sommers die Existenzgrundlage schlechthin. Nur zum Spaß können die Jungs nicht immer boulen.

Der neue von Azema installierte madegassische Verband FSBM wird wohl für die Integrität der Madagaskarbouler im französischen Turniergefüge garantieren. Der bis dato existente ehemalige madegassische Verband treibt jedoch immer noch sein Unwesen innerhalb eines von der FIPJP nicht anerkannten dissidenten afrikanischen Verbandes. Siehe auch Homepage der FIPJP. Quelle Midi-madagasikara


 

800px Stes Maries de la Mer arena roundabout 9899Stierkampfarena in Saintes-Maries-de-la-Mer, Foto Clem Rutter wikimedia commons

 

Damit hat der Boulefreund Planungssicherheit für seinen Frankreich-Urlaub. Veranstalter Quarterback veröffentlicht rechtzeitig die Veranstaltungsorte und -Termine für die Ausgabe der Masters-de-Petanque-Serie 2020.

Auf 8 Etappen, fast alle im Süd-Ost-Quadranten Frankreichs gelegen, duellieren sich auch heuer wieder die Besten der Besten.

Neben 6 alten Bekannten präsentieren sich zwei neue Gastgeber. Six-Fours-les-plages veranstaltet die dritte Etappe am 22./23. Juli und in der örtlichen Stierkampfarena von Saintes-Maries-de-la-Mer nehmen sich die vier Finalisten-Teams am 10. September beim Titelkampf auf die Hörner.

Etappe 1 • 17. / 18. Juni • Châteaurenard
Etappe 2 • 1. / 2. Juli • Romans-sur-Isère
Etappe 3 • 22. / 23. Juli • Six-Fours-les-Plages
Etappe 4 • 29. / 30. Juli • Cluses
Etappe 5 • 5. / 6. August • Montluçon
Etappe 6 • 19. / 20. August • Limoux
Etappe 7 • 25. / 26. / 27. August • Nevers
Final Four • 10. September • Saintes-Maries-de-la-Mer

Leider verzichten die Veranstalter nach 2019 auch heuer wieder auf eine Etappe im für Deutsche nahegelegenen Elsaß, trotzdem dürfte für manchen deutschen Frankreich-Urlauber gerade auch wegen der neuen attraktiven südfranzösischen Veranstaltungsorte Petanque-Spitzensport erlebbar sein.

Mit der Bekanntmachung der 7 teilnehmenden Teams lässt sich Quarterback noch etwas Zeit. Hier ein Blick auf die Liste der qualifizierten Spieler. Wer bekommt die Wild Card,? Welche ausländischen Teams werden eingeladen? Madagaskar, Thailand, Laos? Für Spannung ist gesorgt. Quelle: Quarterback.


 

800px 071228 human handsLinke und rechte Hand. Foto: luisfi, wikimedia commons.

 

Die Homepage Boulipedia.com macht es sich seit 2008 zur Aufgabe, dem interessierten Boulefreund kostenlos Wissenwertes über die vielen auf dem Markt erhältlichen Boulekugeln für Pétanque und Jeu provençal zur Verfügung zu stellen.

Neben den rein technischen Angaben informiert die Homepage durch viele, mehr oder weniger sach- und fachkundige Beiträge und Posts ihrer Leser*innen und gibt somit interessierten Bouler*innen allerhand zusätzliche Argumente für die richtige Entscheidung beim Kugelkauf.

129 Kugelmodelle werden derzeit vorgestellt sowie 638 mal kommentiert und beschrieben. Wer weiß denn beispielsweise, dass es die, beim italienischen Hersteller Boulenciel erhältliche, Vartan 16, entwickelt vom Tüftler Vartan Berberian, sowohl für Links- als auch für Rechtshänder gibt? Ja, kein Unsinn, eine extra angepasste Striage soll es möglich machen.

Boulipedia listet Kugeln u.a. nach Herstellern, Material, Härte oder Spielposition und lässt sich auch über vom Markt verschwundene Bälle aus. Vieles auf der in französischer Sprache gehaltenen Homepage erklärt sich von selbst, bei Sprachengpässen wendet sich der User an ein Übersetzungsprogramm.


 

IMG 8270

Das bestbewerteste Team nach der Vorrunde. Foto PPF

 

Ebenso wie beim Grande Finale PPF der Herren wird bei der Endrunde der Damen vom 16. bis 18. Januar 2020 in Frejus vor dem eigentlichen Triplette Wettbewerb ein Tete-a-tete-Turnier ausgetragen.

Teilnahmeberechtigt sind alle Spielerinnen, die mindestens zwei Punkte im Rahmen der Turnierserie PPF im vergangenen Jahr erreicht haben. 28 Damen nehmen die Gelegenheit wahr, vor großem Publikum auflaufen zu dürfen, darunter auch Spitzenpersonal wie beispielsweise Fanya Aubriot, Caroline Bourriaud, Charlotte Darodes oder Emma Picard. Hier die Teilnehmerinnen in der Reihenfolge ihrer Auftritte.

Auch die 8 Teams für den Damenhauptwettbewerb wurden bereits auf zwei Lostöpfe verteilt, im Gegensatz zu den Männern gilt den Damen damit weitaus weniger Aufmerksamkeit, ihnen wird nur die Hälfte an Öffentlichkeit gestattet.

Lostopf 1
Colombet/1 - Bandiera/2 - Herlem/9 • 161 Pkt
Baussian-Protat/3 - Frigara/5 - Maillard/6 • 148 Pkt
Bourriaud/7 - Lebosse/8 - Rodriguez/12 • 118 Pkt
Djabri/4 - Kozohorsky/10 - Valmonte/23 • 112 Pkt
Lostopf 2
Picard/14 - Schopp/15 - Esteve/30 • 85 Pkt
Aubriot/13 - Durand/18 - Beji/33 • 79 Pkt
Darodes/11 - Peyrot/26 - Poinsot/27 • 75 Pkt
Morotti/16 - Bories/21 - Bauduin/28 • 72 Pkt

Die Zahlen nach dem Schrägstrich zeigen die Platzierung auf der PPF-Rangliste 2019. Die Poules werden kurz vor Beginn des Turniers ausgelost. Namhaft ist die Liste der nichtberücksichtigten Spielerinnen, die sich als Ersatz bereithalten dürfen.


 

 

In seiner Bestandserhebung 2019 in der Fassung vom 1. November 2019 veröffentlicht der DOSB statistisches Material über seine Mitglieder. Boccia- und Boule-(Petanque)-Sport werden dabei als Einheit gewertet.

Der DOSB weist für die deutschen Kugelsportler, für die der Dachverband DBBPV verantwortlich zeichnet, zum Stichtag 1. Januar 2019 insgesamt 15.649 Männer und 6.098 Frauen, zusammen 21.747 Mitglieder aus, was einen Zuwachs von 489 Mitgliedern absolut oder 2,30% gegenüber dem Vorjahr (21.258) bedeutet.

Für etwas Verwirrung sorgen die identischen Zahlen in der Statistik 2019 des DPV, weil es bedeuten würde, dass in der Statistik der Deutschen Olympier die deutschen Bocciaspieler nicht erfasst wurden, es sei denn, der DPV hat sie sich statistisch als Petanquespieler einverleibt.

Auf der Homepage des Deutschen Bocciabund findet sich leider keine Mitgliederstatistik für einen Vergleich. Eine Anfrage beim DBB läuft noch.

In einer Rangliste aller deutschen Sport-Spitzenverbände (olympisch und nichtolympisch) nimmt der DBBPV damit Rang 47 ein, und verliert gegenüber dem Vorjahr einen Platz. Die Kugelsportler liegen damit direkt hinter den Base- und Softballern, aber einen Platz, wer hätte das gedacht, vor dem Deutschen Eishockey Bund. Insgesamt sind 66 Spitzenverbände gelistet. Ganz vorne der DFB mit 7.131.936 Mitgliedern vor dem Turnerbund mit knapp unter 5 Millionen Sportsfreund*innen. Schlusslicht sind die Deutschen Ski-Bober mit nur 432 Mitgliedern, hinter dem Deutschen Curling Verband, der es auf sehr beschiedene 752 Mitglieder bringt.
Insgesamt zählt der DOSB 27.563.300 Mitgliedschaften, was aber nicht gleichbedeutend mit Mitgliedern ist, weil Mehrfachmitgliedschaften in verschiedenen Verbänden bei dieser Statistik addiert wurden.


 

LiekeVogelsVoorzitterNJBB e1574936884514

Ganz oranje. Die neue Vorsitzende des niederländischen Bouleverbandes, Lieke Vogels. Foto: NJBB

 

Der holländische Petanqueverband NJBB wird seit Ende November von einer Frau geführt. Der Boondsraad wählte Lieke Vogels zum neuen „Voorzitter.“

Vogels löst Sjoerd Pieterse ab, der den holländischen Boulern 6 Jahre vorstand.

Mit Lieke Vogels übernimmt eine hochqualifizierte, gebildete Wirtschaftsexpertin mit pädagogischem und Marketing-Hintergrund. Laut NJBB hat sie viel Erfahrung in verschiedenen Vorstandspositionen in großen Handelsverbänden sammeln können.

Sie charakterisiert sich selbst, nach Aussage der niederländischen Speakers academy, als unternehmungslustige, entschlossene Gestalterin und energische, aber zugängliche Peoplemanagerin. Sie ist „eine anregende Führungskraft und Rednerin“, die es versteht, „mit Visionen zu begeistern“ und „Menschen zielorientiert in Bewegung bringt".

Als einzige Frau in „een voorlopig mannenbolwerk“ hofft Vogels auf Änderung dieses Zustands durch die bevorstehenden Bundesratswahlen, denn „etwas mehr Vielfalt könne dem Sport und dem Verband helfen, sich vorwärts zu bewegen".

Vielleicht ändern sich nun allmählich auch im arg geschlossenen Petanque-Männerzirkel die Zeiten. Dass häufig allein das Geschlecht als Qualifikation für Posten und Pöstchen ausreicht, ist ein nicht leicht zu akzeptierender Zustand.

Quelle: NJBB / Speakers academy


 

Der BPV sucht noch ausrichtende Vereine, die sich für eine oder mehrere der folgenden Veranstaltungen im neuen Jahr bewerben wollen.

18.04., SA, 10:00 Uhr • 1. Ligaspieltag (Bayern- und Landesliga)
02./03.05., SA/SO, 9:30 Uhr • 33. BM Doublette / Quali DM Doublette
23.05., SA, 10:00 Uhr • 2. Ligaspieltag (Bayern- und Landesliga)
30./31.05., SA/SO, 9:30 Uhr • 32. BM Triplette / Quali DM Triplette
20.06., SA, 10:00 Uhr • 3.Ligaspieltag (Bayern- und Landesliga)
04./05.07., SA/SA, 9:30 Uhr • 25. BM Doublette Mixte / Quali DM Doublette mixte
08./09.08., SA/SO, 9:30 Uhr • 29. BM Tête-à-tête / Quali DM Tête-à-tête & Tireur
16.08., SO, 9:30 Uhr • Kombiveranstaltung Triplette 55+
06.09., SO, 9:30 Uhr • Kombiveranstaltung Triplette Frauen

Der BPV freut sich auf Rückmeldungen, Bewerber benutzen diese Dokument.

Hier geht es zum BPV-Veranstaltungskalender für 2020.

Quelle BPV


 

Wöhrl Hans Nebenbouler KopieHans Wöhrl, Neuburger Segel-, Boule- und Theaterfreund ist am Nikolaustag gestorben. Das Foto, wahrscheinlich im Jahre 2004 aufgenommen, zeigt den Verstorbenen, ganz links im Bild, im Kreis Neuburger Bouler*innen vor dem Marienbrunnen auf dem Karlsplatz in Neuburgs Altstadt. Foto: PCN?


 

Ein Blick in die aktuellen Ranglisten von blogpetanque.com in Frankreich zeigt uns Stand Anfang Dezember bei den Männern einen weiterhin führenden Dylan Rocher vor Aufsteiger David Riviera und Jungstar Mickael Bonetto.

Verlierer des Jahres unter den Topleuten ist Christophe Sarrio, der 41 Plätze einbüßt. Dagegen gelingt Sony Even ein Wahnsinnsaufstieg von einem Platz weit jenseits der Tausend auf Rang 11.

Die Damenliste dominiert wie gehabt Cindy Peyrot, dahinter Audrey Bandiera und Nadege Baussian-Protat. Emma Picard, Mouna Beji und Caroline Bouriaud büssen kräftig ein, Sandrine Herlem, und Sandrine Poinsot machen dafür mächtig Plätze gut.

Das letztjährige CdFdC-und diesjährige EuroCup-Siegerteam Lyon Canuts mit Topmann Alexandre Mallet hält die Spitze in der Club-Rangliste vor dem Nachbarverein aus Bron (Jean-Marc Xavier) und F.I.P. Frejus, dem Club der Superstars mit Einzelspitzenreiter Rocher.

Marc Hascoets weist auch eine Rangliste der Departementsverbände aus. Hier liegt nach absoluten Zahlen, dank der Club-Spitzenreiter Canuts und Bron das CD Rhone (69) auf Platz 1, dahinter CD 34 Herault (Palavas les Flots)) und CD 13 Bouches du Rhone mit seinem Spitzenteam Boule de L'Elysee Salon.


 

Im Artikel „Kundentäuschung, freundlich empfohlen“ auf der Homepage des PCN vom 08. Dezember 2019 wurde vom Verfasser des Artikels Roland Netter behauptet, dass die Anbieter des Trainingshandbuchs „Boule-Praxis“ Michael Weise und Norbert Koch bis heute die in ihrer Werbung angepriesene und zusätzlich zum Druckwerk verkaufte Zugangsberechtigung zu Trainings-Videos auf der „Boule-Praxis“-Homepage nicht liefern konnten.

Diese Aussage ist falsch. Richtig ist vielmehr, dass auf der Homepage der Anbieter für die im Druckwerk beschriebenen 78 Trainingsanleitungen dem Käufer 20 entsprechende Videos zur Verfügung stehen.

Auch die Behauptung des Verfasser im benannten Artikel, dass es sich hierbei um eine vom DPV freundlich empfohlene Kundentäuschung handelt ist falsch.

Der Verfasser Roland Netter entschuldigt sich hiermit für die falschen Behauptungen bei den zu Unrecht beschuldigten Personen und Organisationen.

Der entsprechenden Artikel wurde abgeändert, bis alle Sachverhalte geklärt sind. Grundsätzlich sei noch erwähnt, dass es sich, wenn nicht anders angegeben, bei Beiträgen auf der Homepage des Petanque Club Neuburg ausschließlich um die persönliche Meinung des Verfassers Roland Netter handelt.

(Kursivschrift = nachträgliche Ergänzung) 


 

Stempel small hellblau

 

  • Muss verdient werden • Der DOSB hat auf seiner Sitzung im Dezember 2019 eine neue Fördersystematik für Nichtolympische Sportarten beschlossen. Dies betrifft auch die Kugelsportarten/Petanque. Die neue Mittelvergabe u.a. aus Steuergeldern des BMI soll sich in Zukunft, analog zum PotAS-System für die Olympischen Sportarten, an sportlichen Erfolgen und Erfolgaussichten bei World Games und Weltmeisterschaften orientieren. Ein neues Vergabesystem war notwendig geworden, weil der Bundesrechnungshof die bisherige Mittelverwendung als undurchsichtig, unsachgemäß und verschwenderisch angeprangert hatte. Der Interessent informiert sich hier.

     
  • Pikantes Derby • Die vierte Runde des französischen Vereinspokals CdFdC ist (nach Zonen) ausgelost. Wie es der Zufall will muß Christan Fazzino mit seinem neuen Club Terraillon Bron ausgerechnet gegen seinen Ex-Arbeitgeber Lyon Canuts ran, den er nach einem erfolgreichen Jahr verlassen hat. Hier alle Paarungen

     
  • SA 18.01. Burgthann, 1. Hallenturnier 2020, Heidrun Karpinski PCNC, Jochen Deml, Michael Hahn beide SGP Nürnberg bleiben nach 4 Runden ungeschlagen und gewinnen vor Peter Krug, Nelly Krug, Werner Härtel sowie Patrick Fournier, Michele Fournier, Markus Hermann. 5 von 26 Teams bleiben ungeschlagen.

     
  • Internationale Meisterschaften 2020

     
  • Die OMV 2020 des BPV findet am Sonntag 09. Februar 2020 um 10.30 Uhr beim ASV Zirndorf in der Vereins-Gaststätte Kaisergarten statt. Schwabacher Straße 51, 90513 Zirndorf.

    Der Präsi-Cup, ein Bouleturnier für die bairischen Vereinsvorstände steigt einen Tag zuvor, am SA 08. Februar 2020 in der Boulehalle Burgthann, Mimberger Straße 101, 90559 Burgthann, Beginn 10:00 Uhr.

     
  • Wie die DPV-Homepage vermeldet, soll zusätzlich zu den bisherigen Aktivenpools ein spezieller DPV-Kader 55+ aufgebaut werden. Gestiegene internationale Anforderungen machen in Zukunft eine qualifizierte Vorbereitung durch den Verband erforderlich. Einen Geldgeber exklusiv für diesen Bereich hat der DPV bereits gefunden, weitere Übungsleiter könnte eventuell der bairische Verband stellen.

     
  • Microboules • In einer Rangliste der kleinsten europäischen Petanqueverbände, innerhalb der mit Winzmitgliedern gesegneten C.E.P., liegt der Verband aus Bosnien-Hercegovina mit sage und schreibe 8 lizensierten Mitgliedern (2 Frauen / 6 Männer) angefochten an der Spitze. Mit weitem Abstand dahinter die Föderationen aus San Marino mit 42 (33/9) und Litauen mit 53 (40/13) Lizenzinhaber*innen. Quelle CEP

     
  • B-Schein • DPV bietet einen Ausbildungslehrgang zum Erwerb der Trainer*in-Lizenz B im Leistungssport Petanque an. Bei der B-Lizenz handelt es sich Ausbildungsstufe zwei im DOSB-Trainerwesen. Voraussetzung für die Teilnahme des Kurses vom 20. bis 24. April 2020 in Ludwigshafen-Oppau ist der Besitz einer gültigen C-Trainer-Lizenz Petanque Leistungssport.

     
  • PCN Vereinsmitglied Erika Rottmüller, mit Lizenz des PCI startend, wurde vom BPV-Sportreferenten M. Ress in die bairische Equipe für den Senioren-Länderpokal 2020 berufen. Zusammen mit Petra Groß, Karola Hermann und Traudl Nickolay-Mari bildet sie das Team Damen 55+ Bericht BPV

     
  • Parlez-vous bavarois ? • 5 von 10 Trainer*innen im aktuellen DPV-Kaderwesen stellt allein der weissblaue Verband. Nach Stefanie Schwarzbach, Philipp Zuschlag, Sebastian Lechner und Andreas Kreile taucht nun auch noch Fritz Gerdsmeier vom BF Niedernberg im Kreis der Bundesübungsleiter auf. Der BPV glänzt zwar, wie ein Blick in die DPV-Rangliste verrät, nicht unbedingt mit der Masse an guten Spieler*innen, verfügt aber ganz offensichtlich über reichlich hochqualifiziertes Trainerpersonal.

     
  • Mehr Vitamin D • Die PCI-Boulder verlegen bis auf Weiteres ihre regelmäßigen Spielübungen am Montag, Mittwoch und Freitag in den sonnigeren Klenzepark. Ihr angestammter Proviantplatz ist derzeit einfach noch zu schattig.

     
  • Zur Vaudoise arena, dem Austragungsort der Petanque WM 3:3 in Prilly/Lausanne/Schweiz findet sich ein informativer Beitrag auf wikipedia.org. Aktuell gehen im nagelneuen Komplex verschiedene Sportveranstaltungen der Olympischen Jugend-Winterspiele 2020 über die Bühne. Auf www.olympicchannel.com lässt sich im Rahmen der Olympiaberichterstattung der eine oder andere Blick auf die Sportanlagen erhaschen.

     
  • Auf gehts • Beim Masters de Petanque 2021 mitmachen? Nichts leichter als das. Einfach reichlich Punkte sammeln bei den ausgewählten Turnieren des offiziellen französischen Petanquekalenders 2020 oder bei WM und EM 2020. Wenn es so nicht klappen sollte, besteht noch die Möglichkeit zusammen mit einer nationalen Auswahl eingeladen zu werden oder man ergattert die einzige Wild Card der Veranstalter. Auf gehts.

     
  • BZOL Termine geändert!
    Spieltage der BZOL Südbayern
    1. SA 18.April.2020, Kochel
    2. SA 23.05.2020, Neuburg
    3. SA 05.09.2020, Kaufbeuren
    Teams: PC Ingolstadt 2, PC Neuburg, 1. BC Germering, SV Kochel, BF Vaterstetten, 
1. PC GG Weilheim 2, BSSV Kaufbeuren, BO Landsberg 2.

     
  • Termine Bayern

     
  • SA 18.01.2020, 10 Uhr, Funsporthalle Regensburg • Silber-Endrunde Regensburger Hallenmeisterschaft • Teilnehmer: PC Sauerlach&friends, SG elf München, PC Neuburg.

     
  • Allmächd na! Die vorwiegend aus Spielern fränkischer Clubs gebildete Veteranen-Delegation des BPV beim Top72-Turnier in Düsseldorf hatte nicht etwa eine Kostprobe der unvergleichlichen fränkischen Braukunst als Gastgeschenk im Gepäck. Nein, Delegationsleiter Sigi Ress (PCNC) überreichte dem NRW-Gastgeberverband, als Dank für die Schützenhilfe beim LP 2019, ein mickriges 20-L-Fässla mit Minchna Bräih. Absicht oder Versehen? Echte Dankbarkeit sieht jedenfalls anders aus ;-)

     
  • Als "Geschlossene Truppe mit spielerischen Defiziten" bezeichnet der unterhaltsame BouPa Telegraf in seinem Jahresrückblick 2019 diesen etwas anderen Verein. "Einfach mal auch ohne Grund zu lachen" ist für Vereinsmitglied Colette eines der Erfolgsrezepte des Bayernligadritten und BPV-Pokal-Vizes.

     
  • Lokalmatadoren vorn • Beim Schnackenwerther Kaffee-Klatsch-Turnier am SO 05.01. setzen sich nach 5 Runden Swiss Gerhard und Petra Groß durch und bleiben ungeschlagen. Platz 2 geht an Sebastian Lechner und Andreas Kreile, Dritte werden Florian Hock und Harald Wischert.

     

petanque club neuburg


Jahreshauptversammlung 2020 • SA 15. Februar 2020, 17.30 Uhr, Bürgerhaus im Ostend, Berliner Straße 164, 86633 Neuburg. Alle Mitglieder des Petanque Club Neuburg e.V. sind herzlich eingeladen.


Termine neuburgisch


Spiel und Training beim PC Neuburg. Samstag und Dienstag ab 14:00 Uhr auf dem Karlsplatz in der "Oberen Stadt". Gäste, Anfänger, Profis, Kinder, Senioren, Frauen, Männer sind stets willkommen! Sprechen Sie uns an, wir haben immer ein paar Kugeln zur Ausleihe parat und geben gerne einen "Schnellkurs".


Wo wird sonst noch in der Region Boule gespielt?


Ich will Mitglied beim PCN werden!


 

Regeln am Arsch vorbei


Integra Soziale Dienste


sommerakademie logo 01 3

 


Perletti Logo ohne Claim