Banner

640px Viagens de Gulliver 008Illustration: Viagens de Gulliver, um 1900, wikimedia commons

Unterhaltsame und aufschlussreiche Lektüre für die Feiertage präsentiert uns der europäische Petanque-Dachverband CEP. Ein Blick in die aktuelle Statistik der CEP zu den vergebenen Spiellizenzen, offenbart ein geradzu grotekes Mißverhältnis bei der Verteilung der Spielerpässe in Europa.

Da gibt es einen alles überragenden französischen Lizenz-Giganten und 40 europäische Lizenzzwerge. Insgesamt betreiben innerhalb der CEP mit ihren 41 National(Regional)verbänden 390.068 Spieler und Spielerinnen aller Altersklassen ihren Sport mit einer Lizenz ihrer jeweiligen nationalen Föderation. Doch mit allein 301.444 Spielerpässen zeigt sich der französische Verband dabei mehr als dreimal so stark wie das gesamte restliche vierzignationenstarke Petanque-Europa. Geradzu mikroskopisch muten die Verbände Jerseys und Sanmarinos mit jeweils 35 und 40 Lizenznehmern an. Belgien, Niederlande, Spanien und Deutschland sind mit jeweils ca. 15.000 Lizenzen wiederum die vermeintlichen Riesen innerhalb der Petanquewichtelschar.

 

Stellt man die Lizenzen jedoch in Relation zur Einwohnerzahl eines Landes ergeben sich verblüffende Werte. Nicht Gulliver Frankreich liegt vorn, sondern Monaco. Im Fürstentum boult jede(r) 116te EinwohnerIn lizenziert. Frankreich fällt hier mit 1 zu 222 schon etwas ab. Auch die Kanalinsel Guernsey positioniert sich noch als Großmacht mit 1/307. Deutschland rangiert im Mittelfeld, eine Lizenz kommt hierzulande auf 5.867 Personen. Damit liegt das nach Russland zweitgrößte Land Europas trotzdem noch weit hinter Luxemburg, Belgien, Niederlande oder Schweden. Vollends zur Geheimwissenschaft wird Petanque in Russland, wo eine Lizenz auf fast 1,2 Millionen Einwohner kommt.

Das CEP-Zahlenwerk beweist auch, Petanque ist in erster Linie ein Alt-Männersport und wird es auf lange Sicht bleiben. Bei den Veterans und Seniors macht der Frauenanteil nicht einmal 20% aus, bei den Junioren kommen "femals" auch nur auf etwa 25%. Insgesamt sind dafür 51,49% der Lizenznehmer in Europa 55 Jahre und älter. Weil Spanien seine Veterans zu den Erwachsenen zählt, ist dieser Prozentsatz sogar noch geschönt. Der Anteil der Jugendlichen und jungen Erwachsenen europaweit ist erschreckend gering, keine 10% der Lizenzen gehen auf die Altersgruppen Espoirs und Juniors. Deutschland setzt noch eins drauf und outet sich mit Werten unterhalb des gesamteuropäischen Durchschnitts bei jungen und weiblichen Lizenznehmern als noch rückständiger.

Wer sucht, wird viel aus der Statistik herauslesen können. Zum Abschluß ein interessanter Aspekt, der den grobgestrickten Vorurteilsnehmern hierzulande einen kalten Schauer über den Rücken jagen dürfte. Wenn es nach der CEP-Statistik geht, ist der türkische Verband in der Relation nicht nur der "jüngste" sondern mit weitem Abstand auch der "weiblichste" Verband in Europa. Siehe hier

Unschwer zu erraten wem im Petanquesport die Zukunft gehört.


 

Stempel small hellblau

 

  • SO 23.06. Sonntag-Sommer-Sonne-Bouleturnier in Vaterstetten, ab 14 Uhr, 2:2 formée, Einzelspieler werden verkuppelt. Vorrunde Schw. System + Finalrunden, 3;- € pro Person, 

     
  • Kalte Dusche für die Weltmeister. Das Finale des Mondial de Montpellier verlieren Rocher, Lacroix und Robineau mit 4:13 gegen Peter Schroll, Benji Renaud und Christian Andriantseheno. Im Turnier 2:2 der Damen gewinnen Angie Colombet und Audrey Bandiera gegen Caroline Bourriaud / Allison Rodriguez 13:9. Link zu den Ergebnissen siehe Bericht Odyssée

     
  • SA 15.06. Beim bairischen Ranglistenturnier „Landsberger Bouletage“ erreichen unsere PCN-Spieler Willi und Wilfried das Achtelfinale. Das Endergebnis ist uns noch nicht bekannt. 40 Teams waren am Start.

     
  • Wer geht als der strahlende Held aus der Odyssée des Champions für Einzelkämpfer heute in Montpellier hervor. 12 Petanque-Weltmeister suchen einen Nachfolger für den listenreichen Odysseus Quintais, der 2018 obsiegte, damit zwar nicht Penelope aber ein hübsches Preisgeld gewann. Die "Odyssée" findet im Rahmen des Internationals von Montpellier für Damen und Herren an diesem Wochenende statt. Boulistenaute überträgt live

     
  • Proviantturnier in Ingolstadt fällt aus. Das ursprünglich für den 14. September als bairisches RLT geplante Proviantturnier des PC Ingolstadt muß, laut Angaben auf der PCI-Homepage, leider entfallen. Über die Gründe der Absage wurde nichts verlautbart. Bedauerlich, denn heuer hätte man in der Schanz das 20-jährige Turnierjubiläum feiern können.

     
  • Christian Fazzino, Joseph Molinas und Kévin Malbec mörteln ihr Qualif-Masters-2020-Konto durch ihren Sieg in Avranches kräftig auf und liegen gemeinsam mit 22 Punkten gleichauf mit Henri Lacroix in Führung.

     
  • Mo 10.06. Marco Lonken und Malte Berger gewinnen den Stadtwerkecup in Düsseldorf (GdA) gegen Van Hop Nguyen und Ro Tran. In 3 Teams 4 Bayern auf  Platz 5, Domino Probst, Viktor Bockelmann, Luzi Beil und Aaron Sommer. Quelle: petanque-aktuell

     
  • SA 08.06. Offene Niederbayerische Meisterschaft 2:2 beim SV Wetzelsberg. Den Titel holen sich Thawatchai Phopan und Suc Vu vom Augsburger Boule Club. Finalgegner Glotin/Fournier (MKWU/Röthenbach).
    SO 09.06. Arco-Cup 2:2 beim SV Wetzelsberg. Siggi Ress (PCNC) und Nils Deichner (SKL) gewinnen im Finale gegen Lola und Markus Herrmann (PCNC) Quelle PF SV Wetzelsberg)

     
  • MO 10.06. Der BPV veröffentlich die Ergebnisse der Bayerischen Meisterschaft 3:3 vom SA 02. Juni, Furth im Wald,

     
  • Doppelsieg: SO 09.06. Düsseldorf Ouvert 2019 (136 Triplettes) Patricia Stöckbauer, Philippe Jankowski und Jean-Luc Testas gewinnen das Finale mit 13:6 gegen Mika Everding, Sylvain Ramon und Philipp Niermann. Testas und Jankowski triumphierten schon am Samstag in der Trophee im Doppel. Quelle Düsseldorf sur place

     
  • Sind Bouler doof? Damit es auch wirklich alle kapieren, hat die CEP ihre Kleiderordnung für Europameisterschaften als idiotensicheres Bilderbuch veröffentlicht. (Team Kit Explained)

     
  • SA 8.6., Die 19. Trophee sur place in Düsseldorf gewinnen Jean-LucTestas / Philipp Jankowski gegen das holländisch-bairische Duo Kees Koogje / Aaron Sommer (Mechenhard). Zusammen mit Martin Aleo wird Vincent Behrens (MKWU) Dritter. (petanque-aktuell)

     
  • Ein Angebot an alle, die schon länger mit einer richtigen Homepage liebäugeln um endlich ordentliche Öffentlichkeitsarbeit für Petanque machen zu können. Weitergeleitet von DPV und BPV

     
  • Abgewatscht. Rocher/Quintais/Lucien völlig von der Rolle. Erst beißen die marokkanischen "Löwen vom Atlas" Frankreichs Stolz im VF mit 13:5 weg, dann gibts in der folgenden Trostrunde noch eine blamable 3:13-Abreibung durch die Equipe Gasparini. Überflieger des Tages ist die neuformierte Equipe de France mit Montoro/Robineau/Sarrio, die im Halbfinale Rizzis Squadra Italia ein Fanny-Bier spendiert und im Endspiel das Team um Vorjahresiegers Puccinelli mit 13:2 abserviert. Fazzino/Doerr/Molinas können den Tagessiegern in der ersten Runde beim 6:13 noch am meisten Widerstand leisten. Masters de petanque1. Etappe in Nevers. Alle Ergebnisse des Tages und als Draufgabe die aufschlußreichen Spielstatistiken durch Klick auf das jeweilige Ergebnis.

     
  • Extravagante Geographie. Während alle anderen Teilnehmer des dänischen Ranglistenturniers Hedebo Open am ersten Juniwochenende in Karlslunde, Kongens Enge 24 auf dem Platz standen, waren die DPV-Kaderleute Vincent, Jan und Marco laut exklusiver FB-DPV-Berichterstattung in Hedebo am Start. Man fragt sich, wie sie hingefunden haben.

     
  • Zur heiß diskutierten Absage der DM-Qualifikation 3:3 hat sich der BPV-Sportreferent Matthias Ress sowohl auf der BPV-Website als auch in einer Anwortmail an den PCN zu Wort gemeldet und eine „leichte Anpassung“ der Quali-Richtlinien angekündigt und bemerkt, „daß oftmals logische Dinge wohl auch niedergeschrieben werden müssen“. Es bleibt abzuwarten, wie die Anpassung der Regularien ausschaut.

     
  • Mitgefangen, mitgehangen. Regelauslegung 1905-1 des DPV-Schiedsrichterausschusses. Beide Mannschaften werden in Zukunft mit einer gelben Karte bestraft, wenn ein vorzeitig aufgehobener Wurfkreis wegen fehlender Markierungen nicht mehr eindeutig rückplatziert werden kann und der Schiedsrichter zu Hilfe gerufen werden muß. "Kann uns nicht passieren", werden nun die zahlreichen Verfechter des wurfkreislosen Spiels frohlockend aufatmen.

     
  • SA 08.06., 18. Dieburger Schloßgartentur., Dieburg
    SA 15.06., Landsberger Bouletage, Landsberg
    SA/SO 15./16.06., 43. DM 3:3, Bad Pyrmont
    SO 16.06., Goggolori-Turnier, Weilheim
    SA 22.06., BPV-Ligaspieltag, BL, LL
    SO 23.06., 11. H.-Sommer-Turnier. Niedernberg
    SA 29.06., 3. Kaiser-Maximilian-I-Turnier, Füssen
    SA 29.06., 10 Jahre BCI Röthenbach, Röthenbach

     
  • Mozart-Kugelei-2019 bei den BF Lenting, Mozartstr./Am Kalkbrenner in Lenting, FR 21. Juni 2019, 14:30 Uhr, 5,00 € p.P., 3 Rd. SuMe + Finale A u. B, Preisgeld!, Traditionell gute Verpflegung!

     

petanque club neuburg

 

Achtung: Vom 24. Juni bis zum 8. Juli wegen des Schlossfestes kein Spiel auf dem Karlsplatz möglich.

Spiel und Training beim PC Neuburg vom 31. März bis 27. Oktober: Dienstag und Freitag ab 17 Uhr auf dem Karlsplatz. Gäste, Anfänger, Profis, Kinder, Senioren, Frauen, Männer sind stets willkommen! Wir haben immer ein paar Kugeln zur Ausleihe parat und geben gerne einen "Schnellkurs".

Kleine Bitte an unsere Gäste, die mit dem Wohnmobil anreisen.


Neuburger Boules Stadtmeisterschaften, Doublette formée, lizenzfrei, Samstag, 27. Juli 2019, Beginn 10 Uhr, Karlsplatz Neuburg.


Regeln am Arsch vorbei

Termine in Neuburg und um Neuburg herum!


Ich will Mitglied beim PCN werden!


Der PCN arbeitet zusammen mit:

Integra Soziale Dienste


sommerakademie logo 01 3


vhs anzeige fur pcn


Perletti Logo ohne Claim