Banner

Bier ist alle kleinDie Verbände haben es nicht an die große Glocke gehängt, aber seit Jahresbeginn darf im Petanquesport wieder offiziell zugeprostet werden. Die Welt-Dopingagentur WADA hat Ethanol von der Liste der verbotenen Substanzen gestrichen.

Fortan bleibt es den nationalen und internationalen Sportverbänden überlassen, wie sie mit dem Thema umgehen. Die Europäische Föderation CEP lässt in Zukunft trinken und hat probeweise einen Grenzwert für eigene Veranstaltungen von 0,5 Promille festgesetzt. Ob tatsächlich kontrolliert wird ist nicht verlautbart worden. Sollte sich der Alkoholgenuß auf Großveranstaltungen bewähren,ist eine sukzessive Erhöhung des Grenzwertes geplant. Unser Boule, das als Feierabendbeschäftigung vor der Kneipe entstanden ist, bringt alle Voraussetzungen mit, um Sport und Suff harmonisch zu vereinigen.

Jeder kennt die Situation, ein Spieler wird nach dem 5. Bier zum Carreau-Monster und kann das verloren geglaubte Spiel noch herumreißen. Petanque wird mit Alkohol niveauvoller, spannender und weniger vorhersehbar, ein Gewinn für alle.

2024 möchte Boule bei Olympia dabeisein. Grand Finale Triplet d’ hommes im Olympiastadion zu Paris. Belgien gegen Frankreich Los Inhumanos geben ihre Hymne "Alcohol, Alcohol, alcohol" zum Besten. Claudy Weibel prostet mit einer säuerlichen belgischen Geuze „original Flaschengärung“ dem weltweiten Publikum zu, während Gegner Philipp Quintais kameragerecht genüsslich einen Schluck Château Pétrus nimmt. Ein elektronischer Videobildtranscriber ersetzt vollautomatisch für den bouleaffinen aber alkoholophoben Maghrebmarkt das Bier durch Minzetee und den Rotwein durch Red Boule. Das Spiel wird nach jeder Aufnahme durch eine Trinkpause unterbrochen. Die Art des alkoholischen Getränks wird jeweils durch Losentscheid ermittelt. Ähnlich wie bei den Kugeln sind nur durch den FIPJP homologierte Getränke zugelassen. Gespielt wird nur noch bis zwölf, der 13. Punkt wird durch ein abschließendes Drinkout ermittelt. Wer aus dem Kreis fällt, hat verloren. Ein gelungenes olympisches Debut.

2019 ist eine Fusion des Verbandes der französischen Weinerzeuger mit der FIPJP avisiert. Claude Azema übernimmt den Gesamtvorsitz. Michael Dörhöfer regt für den DPV eine 50minus1-Regel an, die bedeutet, daß in Zukunft jeder Bouleclub zu mindestens 51 Prozent in Besitz einer alkoholerzeugenden Firma (Brauerei, Brennerei, Winzergenossenschaft) sein muß. Für den bairischen ländlichen Raum gilt die Ausnahmeregelung 100 minus 1. Das heißt, die für den BPV-Ligabetrieb zugelassenen Brauereien müssen neben ihren Profitrinkern mindestens einen Boulespieler mit Lizenz aufbieten.

Na denn Prost.

Nachtrag: Die ursprünglich angeführte Person fühlt sich durch ihre Namensnennung in dieser Glosse verunglimpft und wünscht in Zukunft auf dieser Homepage nicht mehr namentlich erwähnt zu werden. Wir haben den Namen deshalb geschwärzt. Zukünftig benennen wir deshalb nur noch die Funktion der Person im DPV.


 

Stempel small hellblau

 

  • FR/SO 15./17.11. Sieger bei den mit insgesamt über 20.000 € Preisgeld dotierten 2. Open international de Dakar werden Frederic Bauer, Einzelweltmeister Maiky Molinas und Mamour Molinas durch ihren Finalsieg über Christophe Sarrio, Fara N’Diaye und J.M. Brahim. Quelle Boulistenaute.com

     
  • SA 16.11. Regensburger Hallenmeisterschaft Vorrunde Gruppe A, Abschlußtabelle: 1. FC Tegernheim 3:0, 2. PC Sauerlach 2:1, 3. SV Wetzelsberg 1:2, 4. BC Ratisbonne 2 0:2. Gruppe B spielt am 30.11., Gruppe C am 07.12. Quelle BCR

     
  • WM, Thailands Damen deutlich vorn • Die "utilisateurs" von Boulistenaute.com haben sich relativ deutlich für einen Sieg Thailands bei der WM der Frauen in Phnom Penh entschieden, vor Frankreich 1 und Kambodscha 1. Hier die Rangliste der am höchsten gewetteten Acht.

     
  • Schulsport Petanque, so kann es funktionieren. Ein Bericht auf der Homepage des LV Baden-Württemberg über die Schulung und Einweisung von Lehrern aus unterschiedlichen Bildungseinrichtungen in unseren Sport. 

     
  • Franzöisische Vereinsmeisterschaft CNC Die beiden Erstplatzierten der Nordstaffel CNC 1-A, der AS Breuilloise und CSM Sullylois, sowie CMO Bassens und LBO Gaillac aus der Südstaffel CNC 1-B, spielen vom 22. bis 24. November in Saint Yrieix den Französischen Mannschaftsmeister aus. Auch die 4 Staffeln der darunter platzierten Liga CNC 2 und die 8 Gruppen der Liga CNC 3 ermitteln in gesonderten Endrunden ihre Meister. Ergebnisse und Tabellen

     
  • Weissblaue Bombe • Bayern siegt im DPV-Länderpokal 2019 • Dank dreier 4:1-Siege am zweiten Tag und tätiger Mithilfe von Mannschaft NRW, fängt das Team des LV Bayern die baden-württembergische Equipe noch auf der Zielgeraden ab und gewinnt erstmals den DPV-Länderpokal. Platz 2 geht an die Saar, Bronze ins Ländle. Siehe Bericht DPV

     
  • Bayerns Juniors glänzend. Mit 7 Siegen und nur einer ganz knappen Niederlage, nach acht gespielten Runden, sind die BPV-Juniors massgeblich mitverantwortlich für den grossartigen Sieg des LV Bayern. Zudem sind sie, wie letztes Jahr, wieder bestes Juniorteam der Veranstaltung. Auch Damen und Espoirs schlagen sich mit je 6 Siegen hervorragend. Sogar Bayerns Männer tragen noch 7 Siege zum Gesamtscore bei, auf zwei Teams verteilt. Quelle BPV

     
  • DPV wollte, wie der online-Berichterstattung zu entnehmen war, ein Zeichen setzen und den Länderpokal als alkoholfreie Veranstaltung durchziehen. Alkoholische Getränke sollte es nur für Zuschauer geben. Dass dies frommer Wunsch blieb, vermittelt die Nachricht "Alk im Spiel" auf ptank.de.

     
  • Bay. Ergebnisse DPV-LP
    Bay - Nord 3:2
    Bay - NRW 4:1
    Bay - BaWü 2:3
    Bay - Hess 2:3
    Bay - Ost 3:2
    Bay - Saar 4:1
    Bay - RLPf 4:1
    Bay - NiSa 4:1

    Matthias Ress bedient auf der BPV Homepage einen Ergebnisdienst für die bairischen Fans.

     
  • DPV-Länderpokal 2019 in Heerlen: DPV berichtet in Text und Bild.

     
  • Petanque Südbayern weist darauf hin, dass im BPV mit Susanne Grube eine neue Beauftragte für das Lizenzwesen ihre Arbeit aufgenommen hat. Dem BPV selbst ist der Vorgang keine Meldung wert. Grubes Name taucht lediglich unkommentiert in der Liste der BPV-Beauftragten auf. Dafür darf unter der Rubrik BPV-Geschäftsstelle immer noch Andrea Bärthlein die Lizenzen bearbeiten.  

     
  • Die Mannschaftsaufstellungen der neun beteiligten Landesverbände am DPV-Länderpokal findet der Interessent schön aufbereitet auf BouPa, sowie bei DPV und PA, wobei anscheinend noch etwas Uneinigkeit über die Besetzung des niedersächsischen Aufgebots besteht.

     
  • Bairischer Sieg beim 28. Maultaschenturnier in Reutlingen am gestrigen Sonntag, 03.11.2019. Gero Rohde (BouPa) gewinnt zusammen mit dem Stuttgarter Johannes Hirte gegen Christian Bossert aus Rastatt und Philippe Jankowski (Malsch) wegen des schlechten Wetters per Münzwurf. Halbfinalisten und gemeinsame Dritte die Duos Nacer Bourahla (Heidelberg) / Johannes Frick (Ravensburg) sowie Niclas Zimmer (Freiburg) / Andreas Hermann (Freiburg). 87 Teams standen am Start. Quelle Raju Rohde.

     
  • Meisterhafter Schlusspunkt im Qualif’ Masters 2020 • Philipp Quintais, Dylan Rocher und Didier Hamel gewinnen das Finale des National von Caen, dem letzten Turnier der Serie gegen Alex Moisson, Logan Amourette und Jimmy Thuillier mit 13:7. Quelle: boulistenaute.com

     
  • Mit Mitteln des Kinder- und Jugendplans des Bundes wird das „young meeting“ des DPV am 16./17.11.2019 in Sankt Goar gefördert. Zweck des Treffens: Nicht näher erläuterte „Workshops rund um die Themen Boule & Jugend“. Eingeladen sind, in freier Interpetation des Begriffs Jugend, Teilnehmer*innen bis 26.

     
  • SA/SO 2.3.11. • Caen passieren, wir bitten um Entschuldigung • Nicht, wie von uns fälschlich gemeldet, das Supranational d’Orange bildet den Abschluss der Qualifikationsturniere Masters de Petanque 2000, sondern das 8. National de la Ville de Caen im normannischen Dept. Calvados. 356 Equipen sind am Start.

     
  • Beau jeues • Spannende und hochklassige Matches in Hülle und Fülle, Trophee L’Equipe 2019 auf Youtube.

     
  • • Alte Schwätzer • Nr.1Nr.2Nr.3

     
  • Der BC Oettingen freut sich • Mechenhards Aufstieg erfreut auch den Tabellenachten der Bayernliga BC Oettingen, der nun nicht absteigen muß. Für den Tabellenachten der Landesliga Süd PC Ingolstadt 1 hat Mechenhards Erfolg hingegen vorerst keinerlei Bedeutung. Durch den Abstieg der beiden Bayernliga-Südvereine Augsburger BC und BC Regensburg in die Landesliga Süd ist der Abstieg der Schanzer eigentlich besiegelt. Erst für den theoretisch möglichen Fall, daß sich eine weitere Mannschaft aus der BuLi zurückzieht, käme gemäß der Regularien die MKWU als Nachrücker zum Zug und den Ingolstädtern bliebe der Abstieg erspart.

     

petanque club neuburg

 

Spiel und Training beim PC Neuburg. Achtung Änderung: Wir spielen nun jeweils Samstag und Dienstag ab 14:00 Uhr auf dem Karlsplatz in der "Oberen Stadt". Gäste, Anfänger, Profis, Kinder, Senioren, Frauen, Männer sind stets willkommen! Sprechen Sie uns an, wir haben immer ein paar Kugeln zur Ausleihe parat und geben gerne einen "Schnellkurs".


TERMINE: SA 07.12. Hallenmeisterschaft Regensburg, Vorrundengruppe 3, PC Moskau, BC Regensburg1, VSV Kemnath und PC Neuburg, Funsporthalle Regensburg, Beginn 10 Uhr.
SO 08.12. Glüh(sch)wein-Turnier des PC Ingolstadt, Ingolstadt Antoniusschwaige, Super-Mêlée, 4/5 Runden Schweizer System (vereinfacht). Zeitlimit 50 M., Beginn 11 Uhr.


Kleine Bitte an unsere Gäste, die mit dem Wohnmobil anreisen.


Ich will Mitglied beim PCN werden!


 

Regeln am Arsch vorbei


Integra Soziale Dienste


sommerakademie logo 01 3

 


Perletti Logo ohne Claim